Was tun bei einem Sterbefall?

Bei einem Todesfall zu Hause muss möglichst unverzüglich ein Arzt benachrichtigt werden (in der Regel der Hausarzt oder, wenn dieser nicht erreichbar ist, der ärztliche Notdienst – in Karlsruhe unter Telefon: 19 292). Der Arzt stellt nach der Leichenschau die Todesbescheinigung aus. Beim Eintritt des Todes im Altenheim oder im Krankenhaus kümmert sich die dortige Verwaltung um alles Notwendige und informiert die Angehörigen.

Benachrichtigen Sie bitte jetzt das Bestattungshaus Regenbogen unter Telefon 0721 / 915 88021. Wir sind Tag und Nacht, auch am Wochenende und an Feiertagen, für Sie erreichbar und einsatzbereit.

Spätestens 36 Stunden nach Eintritt des Todes muss der Leichnam in eine Leichenhalle überführt werden. Sie haben also genügend Zeit. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit, persönlich Abschied zu nehmen. Nach ihren Wünschen wird der Verstorbene dann vom Sterbeort zum Friedhof überführt.

Je nach Wunsch kann zu jeder Tageszeit das persönliche Beratungsgespräch geführt werden, bei dem die Bestattungsleistungen mit den Angehörigen besprochen werden. Gemeinsam mit den Angehörigen werden Termine für Trauerfeier, Beerdigung, Urnenbeisetzung und Graberwerb festgelegt.